top of page

EINFACH KOMPETENT VERSICHERT

  • AutorenbildEKV GmbH

Sicher und sorglos auf die Piste mit den richtigen Versicherungen



Der nächste Schiurlaub steht vor der Tür, und die Vorfreude auf schneebedeckte Pisten, atemberaubende Berglandschaften und gemütliche Hütten ist groß. Doch bevor Sie Ihre Schiausrüstung packen und sich auf den Weg in die Berge machen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie gut abgesichert sind. Hier erfahren Sie, warum es so wichtig ist, vor Ihrem nächsten Schiabenteuer eine private Unfallversicherung, Haftpflichtversicherung und Reiseversicherung abzuschließen.

# Private Unfallversicherung: Schutz auf und abseits der Piste

Schifahren und Snowboarden sind mit Spaß und Adrenalin verbunden, leider sind Verletzungen keine Seltenheit. Die Kosten für medizinische Behandlungen und eventuelle Rehabilitationsmaßnahmen können erheblich sein. Eine private Unfallversicherung bietet finanzielle Sicherheit, da sie in der Regel medizinische Kosten, die bei Verletzungen auf der Piste entstehen, einschließlich Arzthonorare, Krankenhausgebühren und Physiotherapie deckt. Sie übernimmt sogar die Kosten für den Transport zum nächsten Krankenhaus, wenn dieser mit dem Hubschrauber erfolgen muss.


Achtung: Die gesetzliche Unfallversicherung hilft bei einem Freizeitunfall nicht, da sie nur Unfälle in Zusammenhang mit Ausbildung und Beruf deckt.

# Private Haftpflichtversicherung: Schutz vor Schadenersatzforderungen

Auf der Schipiste kann es leicht zu ungewollten Zusammenstößen oder Sachschäden kommen, sei es durch einen unglücklichen Sturz oder das versehentliche Beschädigen fremder Ausrüstung. Die Haftpflichtversicherung schützt vor finanziellen Belastungen, da sie die Kosten für Schadenersatzansprüche, die Dritte gegen Sie erheben könnten, übernimmt. Ohne Haftpflichtversicherung müssen Sie persönlich für diese Kosten aufkommen. Sie haften für Schadenersatzforderungen im schlimmsten Fall mit ihrem gesamten Vermögen.

In der Regel ist die private Haftpflichtversicherung in der Haushaltsversicherung enthalten.


Achtung: In Italien müssen alle Schifahrenden über eine gültige Haftpflichtversicherung verfügen, ansonsten drohen Bußgelder!

# Reiseversicherung: Flexibilität und Sicherheit

Leider können unvorhergesehene Ereignisse wie Krankheiten, Verletzungen oder persönliche Notfälle auftreten, die Ihre Reisepläne beeinträchtigen. Durch den Abschluss einer Reisestornoversicherung besteht im Stornofall die Möglichkeit zur Rückerstattung bereits getätigter Ausgaben. Die Reiseversicherung bietet Unterstützung, falls Sie während Ihrer Reise unerwartet krank werden. Zusätzlich bietet sie oft Schutz bei Verlust von Gepäck oder Diebstahl von Ausrüstung. Darüber hinaus kann die Reiseversicherung – sollte die Urlaubsreise ins Ausland gehen – Schutz vor Behandlungskosten im Ausland sein, sowie auch Kosten für den Rücktransport an den Wohnort übernehmen.

Fazit

Die Kombination dieser drei Versicherungen ist der Schlüssel zu einem sorgenfreien und sicheren Schiurlaub. Sie schützen vor den finanziellen Auswirkungen unerwarteter Ereignisse und ermöglichen es Ihnen, sich auf das zu konzentrieren, was am wichtigsten ist: Ihren Spaß im Schnee.

Denken Sie daran, diese Versicherungen rechtzeitig vor Ihrem Schiurlaub abzuschließen, damit Sie Ihr Schivergnügen in vollen Zügen genießen können.

Melden Sie sich bei uns, wir beraten Sie gerne!

PS: Auch eine Rechtsschutzversicherung ist in diesem Zusammenhang ein wichtiger Versicherungsschutz. Lesen Sie dazu mehr in unserem nächsten Artikel!

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page