top of page

EINFACH KOMPETENT VERSICHERT

  • AutorenbildEKV GmbH

Diebstahl, Schäden & Co: Wann eine Fahrradversicherung Sinn macht




Fahrräder sind nicht nur praktische und umweltfreundliche Verkehrsmittel, sondern oft auch eine kostspielige Investition. Eine Fahrradversicherung kann daher sinnvoll sein, vor allem wenn Sie ein hochwertiges Fahrrad besitzen oder in einer Gegend mit hoher Diebstahlrate leben.

 

#1 Wann lohnt sich eine Fahrradversicherung?

Eine Fahrradversicherung ist besonders sinnvoll, wenn:

  • Ihr Fahrrad neu und/oder teuer ist.

  • Sie in einer Region mit hoher Diebstahlrate wohnen.

  • Sie Ihr Fahrrad öfter an viel frequentierten Orten wie Bahnhöfen, Sportanlagen, Universitäten, ... abstellen.

 

#2 Was kann man versichern

Bei der Versicherung Ihres Fahrrades können Sie – je nach Anbieter – wählen zwischen einer reinen Diebstahlversicherung oder einer umfassenden Fahrradversicherung. Während der Diebstahlschutz den Verlust des Fahrrades durch Diebstahl oder Raub absichert, können bei einem Rundumschutz fürs Fahrrad neben Diebstahl und Raub auch folgende Leistungen inkludiert werden:

  • Schäden durch Unfälle, Stürze

  • Vandalismus

  • Verschleiß

  • Brand, Explosion

  • Elektronikschäden an Akku oder Motor

  • Bedienfehler, unsachgemäße Handhabung

  • Zubehörteile

  • ...

 

#3 Darauf sollten Sie achten

 

⇒ Versicherungssumme: Diese sollte den Wiederbeschaffungswert des Fahrrades inkl. Zubehör abdecken.

 

⇒ Geltungsbereich: Gilt der Schutz nur zu Hause oder auch unterwegs? Gibt es geografische Einschränkungen?

 

⇒ Schlossklausel: Oft wird eine bestimmte Art von Fahrradschloss vorgeschrieben, um im Falle eines Diebstahls Leistungen zu erhalten.

 

⇒ Selbstbeteiligung: Eine Selbstbeteiligung kann die Prämie senken, bedeutet aber auch eine Kostenbeteiligung im Schadensfall.

 

⇒ Kaufbeleg: Es ist wichtig, dass Sie den Kaufbeleg Ihres Fahrrades sicher aufbewahren. Dieser Beleg ist oft erforderlich, um im Falle eines Diebstahls den Anspruch geltend machen zu können.

 

 

Fazit

Die Entscheidung für eine Fahrradversicherung ist besonders ratsam, wenn Sie in ein teures Modell investiert haben oder in einer Gegend wohnen, wo das Risiko eines Diebstahls hoch ist.

 

Melden Sie sich bei uns und lassen Sie uns gemeinsam den besten Schutz für Ihr Fahrrad finden!

 

Tipp: In den eigenen vier Wänden besteht für das Fahrrad üblicherweise Versicherungsschutz über die Haushaltsversicherung. Dieser Versicherungsschutz gilt auch für die Aufbewahrung, z.B. in einem Fahrradkeller. Beachten Sie hier jedoch mögliche Leistungseinschränkungen und Vertragsbedingungen.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page