EINFACH KOMPETENT VERSICHERT

  • EKV GmbH

Bestattungsvorsorge: Nicht nur für jene, die gerne das letzte Wort haben …

Aktualisiert: Nov 3




Der Gedanke daran, dass das Leben nicht unendlich ist und wir uns eines Tages von der Welt für immer verabschieden müssen, ist für die meisten Menschen beunruhigend. Beruhigend hingegen ist es, bereits zu Lebzeiten alles geregelt zu wissen und seinen Liebsten keine offenen Rechnungen zu hinterlassen.

Entlastung der Hinterbliebenen

Wer selbst schon mal eine Bestattung organisieren musste weiß, dass dies ein trauriger und schmerzvoller Moment ist. Können Begräbniskosten nicht aus dem Nachlass gedeckt werden, müssen die Hinterbliebenen zusätzlich die finanzielle Belastung tragen. Im Schnitt sind das je nach Art und Umfang der Bestattung mehrere tausende Euro.

Vorsorge für den Todesfall

Mit einer Bestattungsvorsorge können Sie Ihre Familie entlasten: Sie wählen die Versicherungssumme und können einmalig oder laufend einzahlen, das Geld ist zweckgebunden. Bei richtiger Vertragsgestaltung steht das Geld aus der Bestattungsvorsorge den Hinterbliebenen nach Ihrem Tod sofort zur Verfügung und fällt nicht in die Verlassenschaft, deren Abwicklung sich oft über Monate hinziehen kann.

Sie können die Art und Weise der Bestattung festlegen, bereits den Ablauf mit dem Bestatter planen und so bereits zu Lebzeiten selbst entscheiden, in welchem Rahmen Ihre Beerdigung stattfinden soll.

Auch die Pflege der Grabstätte, die Vermittlung psychologischer Betreuung zur Trauerarbeit oder die Überführung aus dem Ausland sind in vielen Vorsorgemodellen enthalten oder können auf Wunsch eingeschlossen werden.

Zum letzten Geleit: Rechtzeitig handeln

Planen Sie für Ihre letzte Reise und erleichtern Sie dadurch Ihrer Familie die Zeit nach Ihrem Ableben. Melden Sie sich bei uns, wir beraten Sie gerne auch zu diesem vielleicht etwas schwierigen Thema.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen